Minimalismus und dann?

auf zeitWas kommt eigentlich nach dem Minimalismus?

Mit Minimalismus meine ich hier das Loswerden von handfesten Dingen, die man als überflüssig erachtet für sein eigenes Leben und von denen man sich freiwillig trennt.

Besitz reduzieren -analog und digital- ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Minimalisten. Kein Minimalismus-Blog und kein Minimalist, der sich nicht mit dem Reduzieren seines Besitzes beschäftigt.

Bevor die berechtigte Kritik kommt: Ich weiß aus vielen blogs und Gesprächen, dass der Minimalismus für die meisten Minimalisten viel mehr ist als das reine Reduzieren von Besitz. Und er verläuft in keinen klaren Phasen. Mit ihm lässt sich kein schönes Schaubild in Form einer Pyramide zeichnen.  Weiterlesen

Auswege: Minimalisten Treffen / Hörer-Treffen in Bielefeld Nr. 2

Minimalismus Stammtisch Termin:
17.10.2015 Samstag ab 18 Uhr  (falls jemand später kommt, ist es kein Problem!)

im l’arabesque
August-Bebel-Strasse 47, Bielefeld
Hier gibt es auch zahlreiche vegane Speisen!

Ein Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten zu den Themen:
Zeitwohlstand, Hamsterräder, Minimalismus, „Simlplify your live“, Downsizing, Downshifting, materiellen Ballast loswerden, Platz schaffen im Leben etc.

Bei Teilnahme bezahlt jeder seinen Verzehr selbst, sonst ist es kostenlos.
Wichtig: Eine Anmeldung erleichtert uns die Vorplanungen und bietet uns die Möglichkeit einer Mitteilung von Änderungen. Am Besten per E-Mail!

Weiterlesen

Fundstück: gute Gefühle verkaufen

Auf Twitter entdeckt und hier direkt an Euch weitergeleitet.

Es geht darum, dass uns ständig irgendetwas verkauft wird.
Die optimale mentale Einstellung, die Diät die uns aktiv macht, das Produkt welches uns das Leben rettet.
Gibt alles nicht! Schaltet einfach Euren Verstand ein! Geht in Euch!

Zitat: “Step away from your credit card and nobody will get hurt.”

Der Mensch

photo by Eugenia AllerdingsDer Mensch.
Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurückzuerlangen. Und er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Ergebnis ist, dass er weder die Gegenwart, noch die Zukunft lebt. Er lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben.
Zitat vom Dalai Lama

Fundstück: Niko Peach, Portrait und kurze Übersicht

In Vorbereitung zu unserer nächsten Sendereihe
„Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech
haben wir einige Filme auf Youtube gefunden, die wir Euch nicht vorenthalten möchten: