Auswege: umweltbewusstes Leben

CO2 VerbrauchCO2 Verbrauch als entscheidende Größe eines nachhaltigen Lebensstiles.

Ich befinde mich gerade in Vorbereitung auf die nächste Sendung (Folge 29).
Wie schon von Branko in der Folge 28 erwähnt, bezieht sich Niko Paech auf den Emissionsverbrauch jedes einzelnen von uns. In seinem Buch „Befreiung vom Überfluss“ im Kapitel 4 (…die Mär vom grünen Wachstum) macht er deutlich wie umweltbewusstes Leben tatsächlich bemessen werden sollte: nach dem persönlichem Verbrauch/Ausstoß von CO2.

Spaßeshalber habe ich meinen Verbrauch mal mit der Hilfe eines online Rechners (Bundesamt für Umwelt) durchgerechnet.
Ich liege aktuell bei ca 6,6 t für 2015. Der deutsche Durchschnitt bei ca. 11 t. Was wir pro Person verbrauchen dürfen: 2,5 t.

Auswege: Minimalisten Treffen / Hörer-Treffen in Bielefeld Nr. 2

Minimalismus Stammtisch Termin:
17.10.2015 Samstag ab 18 Uhr  (falls jemand später kommt, ist es kein Problem!)

im l’arabesque
August-Bebel-Strasse 47, Bielefeld
Hier gibt es auch zahlreiche vegane Speisen!

Ein Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten zu den Themen:
Zeitwohlstand, Hamsterräder, Minimalismus, „Simlplify your live“, Downsizing, Downshifting, materiellen Ballast loswerden, Platz schaffen im Leben etc.

Bei Teilnahme bezahlt jeder seinen Verzehr selbst, sonst ist es kostenlos.
Wichtig: Eine Anmeldung erleichtert uns die Vorplanungen und bietet uns die Möglichkeit einer Mitteilung von Änderungen. Am Besten per E-Mail!

Weiterlesen

Fundstück: gute Gefühle verkaufen

Auf Twitter entdeckt und hier direkt an Euch weitergeleitet.

Es geht darum, dass uns ständig irgendetwas verkauft wird.
Die optimale mentale Einstellung, die Diät die uns aktiv macht, das Produkt welches uns das Leben rettet.
Gibt alles nicht! Schaltet einfach Euren Verstand ein! Geht in Euch!

Zitat: “Step away from your credit card and nobody will get hurt.”

Der Mensch

photo by Eugenia AllerdingsDer Mensch.
Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurückzuerlangen. Und er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Ergebnis ist, dass er weder die Gegenwart, noch die Zukunft lebt. Er lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben.
Zitat vom Dalai Lama

Fundstück: Niko Peach, Portrait und kurze Übersicht

In Vorbereitung zu unserer nächsten Sendereihe
„Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech
haben wir einige Filme auf Youtube gefunden, die wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Fundstück: Chancen in der Griechenlandkrise

Wir sind kein politischer Blog! Fakt ist aber, dass uns das aktuelle Geschehen in Griechenland nicht kalt lässt. Die Berichterstattung der letzten Monate war voll mit persönlichen Schicksalsschlägen. Z.B. Rentner, die nichts zu Essen haben und Ihre Medikamente nicht kaufen können, weil die Banken kein Bargeld oder kaum welches auszahlen.

In Griechenland passiert gerade das, was uns vielleicht noch bevorsteht. Das System „des Geldes“ bricht zusammen. Ich bin gespannt wie es in Europa weitergeht und welche Auswirkungen diese Krise auf die Griechen haben wird.

Fakt ist aber auch, dass in der Krise auch die Chance liegt sich neu zu erfinden, unabhängig zu machen, wie ein Phönix aus der Asche aufzuerstehen.
Wer weiß vielleicht wandern die Deutschen in 20 Jahren nach Griechenland aus?

Zu Chancen in der Krise gibt es auch sehr interessante Gedanken von misik.at (Blog von Robert Misik Journalist und Sachbuchautor) im folgen Film:

Fundstück: auch Minimalisten finden Umwege gut

love foodSchon mal zur Einstimmung auf das Interview mit Michael Klumb, hier ein Link zu einem sehr schönen Blogbeitrag von ihm zum Thema Umwege im Minimalismus.
Lest auch die Kommentare! Die sind toll!
Dort bekommen Themen wie Konsum und Essen ein und denselben Hintergrund. Welcher das genau sein soll, werde ich dann Michael im Interview fragen.

Vorschläge für Fragen zum Interview sind sehr willkommen!
Am Besten über die Kommentarfunktion einreichen. Danke!

Hier weitere Projekte von Michael Klumb zum Thema Minimalismus:
www.minimalismus-leben.de
www.minimalismus-Stammtisch.de
www.minimalismus-Podcast.de

Auswege: Minimalisten Treffen / Hörer-Treffen in Bielefeld

KaffeklatschEin Erfahrungsaustausch (oder Kaffeeklatsch) mit Gleichgesinnten zu den Themen:

Zeitwohlstand, Hamsterräder, Minimalismus, „Simlplify your live“, Downsizing, Downshifting, materiellen Ballast loswerden, Platz schaffen im Leben

Am Samstag den 12.09.2015 ab 17 Uhr
im Moccaklatsch , Bielefeld Innenstadt

Anmeldung ist ganz wichtig!

weiteres in meinem Blog

Fundstück: Fang an zu Leben!

Ein Vortrag von Dr. Rebekka Reinhard – Die Kunst des Irrens

Grundsätzlich hat der Film die Botschaft: Fang an zu Leben. Hab keine Angst davor Fehler zu machen! Es ist sogar gut auch mal vom Weg abzukommen!

Frau Dr. Reinhard hat auch einen wunderbaren Blog mit schönen philosophischen Essays.

Fundstücke: Geldtheorie, Zinseszinsen als Problem …

Ergänzung vom 05.08.2015:
Wie in der Folge 24 angekündigt, hier der Link zum Film von Oliver Sachs.
Diesen Film nehmen wir als “Aufhänger” um über das Thema Geld im Zusammenhang mit dem Buch “Momo” von Michael Ende (Folge 21-25) zu sprechen.


Liebe Zuhörer,

aktuell sind wir in der Vorbereitung zu unserer (geplanten) Aufnahme am 29.07.15
Wie angekündigt möchten wir anhand des Buches “Momo” von Michael Ende die Problematik des “alternden Geldes” diskutieren bzw. Kritik üben am Wachstum und dem aktuellen Geldsystem inkl. Zinseszins.

Wenn Ihr auch etwas Input benötigt, folgendes fand ich sehr aufschlussreich:

  • Kurzes 17 Min Video (für Eilige unter Euch) mit Margrit Kennedy, die insgesamt zum Thema Geldtheorie (Kritik) 30 Jahre anredete, anschrieb, publizierte. Eine bemerkenstwerte Frau, finde ich!
  • “Polypoly” – ein Film zu alternativen regionalen Währungen
  • Was Schulden mit Sklaverei zu tun haben (Film)

Viel Spaß damit kann ich Euch leider nicht wünschen. Haltet Magen-Tee bereit 🙂
Gruß
Eugenia