Fundstück „Mein Lehnsherr liest meine E-Mails“

Auf der re:publica 2015 habe ich den Vortrag „Mein Lehnsherr liest meine E-Mails“ von Martin Fischer (@nitramred), Cornelis Kater (@modnerd) und Sven Sedivy (@graphorama) in dem sie ein alternatives Europa vorstellen.

Die Französische Revolution hat es nie gegeben, Deutschland ist nach wie vor ein hilfloses Gebilde aus über 160 Kleinstaaten und das einzig verlässliche Digitalnetz betreibt die Kirche und dort kann nur moralisch einwandfreier Content verteilt werden.

Eine verrückte Zeitreise in ein alternatives 2015 ohne EU, einheitliche Standards und offenen Grenzen.

Screenshot_rpWebsite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.