Fundstück: gute Gefühle verkaufen

Auf Twitter entdeckt und hier direkt an Euch weitergeleitet.

Es geht darum, dass uns ständig irgendetwas verkauft wird.
Die optimale mentale Einstellung, die Diät die uns aktiv macht, das Produkt welches uns das Leben rettet.
Gibt alles nicht! Schaltet einfach Euren Verstand ein! Geht in Euch!

Zitat: “Step away from your credit card and nobody will get hurt.”

Der Mensch

photo by Eugenia AllerdingsDer Mensch.
Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurückzuerlangen. Und er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Ergebnis ist, dass er weder die Gegenwart, noch die Zukunft lebt. Er lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben.
Zitat vom Dalai Lama

ZGP024 „Ende | Momo | Geld“

zeitgenossen024In dieser Folge der Zeitgenossen geht es wieder um Michael Endes „Momo“, dieses mal mit dem Fokus „Geld“. Wie ist der Dualismus „Zeit = Geld“ im Buch verarbeitet? Welche Anspielungen gibt es auf die großen politischen und wirtschaftlichen Systeme? Welche Auswirkungen hatten und haben die gesellschaftlichen Diskussionen am Ende tatsächlich auf unser Alltagsleben?

Doch vorher gibt es wie immer eine Runde Feedback, neues aus Eugenias und Brankos Hamsterrädern und nach der Buchbesprechung interessante Fundstücke zum Thema.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

Fundstücke: Geldtheorie, Zinseszinsen als Problem …

Ergänzung vom 05.08.2015:
Wie in der Folge 24 angekündigt, hier der Link zum Film von Oliver Sachs.
Diesen Film nehmen wir als “Aufhänger” um über das Thema Geld im Zusammenhang mit dem Buch “Momo” von Michael Ende (Folge 21-25) zu sprechen.


Liebe Zuhörer,

aktuell sind wir in der Vorbereitung zu unserer (geplanten) Aufnahme am 29.07.15
Wie angekündigt möchten wir anhand des Buches “Momo” von Michael Ende die Problematik des “alternden Geldes” diskutieren bzw. Kritik üben am Wachstum und dem aktuellen Geldsystem inkl. Zinseszins.

Wenn Ihr auch etwas Input benötigt, folgendes fand ich sehr aufschlussreich:

  • Kurzes 17 Min Video (für Eilige unter Euch) mit Margrit Kennedy, die insgesamt zum Thema Geldtheorie (Kritik) 30 Jahre anredete, anschrieb, publizierte. Eine bemerkenstwerte Frau, finde ich!
  • “Polypoly” – ein Film zu alternativen regionalen Währungen
  • Was Schulden mit Sklaverei zu tun haben (Film)

Viel Spaß damit kann ich Euch leider nicht wünschen. Haltet Magen-Tee bereit 🙂
Gruß
Eugenia