Auswege: Die Multitasking-Falle

Zeitung

Zeitung lesen und gleihzeitig Kaffe trinken. Macht doch jeder. Oder etwa nicht?

Wege aus der Multitasking Falle – Eine persönliche Bilanz nach 3 Monaten.

Wir leben unbestritten in einer eiligen Zeit. Viele Menschen glauben die zahlreichen Ziele (eigene und vermeintlich fremdbestimmte) schneller erreichen zu können, in dem sie möglichst effizient funktionieren. Schneller Lesen, schneller Hören, schneller Kommunizieren. Leere Zeit scheint immer schwieriger zu ertragen sein. Wartezeit scheint eines der schlimmsten Alltagserlebnisse. Beim Arzt, im Stau, in Ämtern. Zum Glück haben wir Gegenmittel. Jede noch so kleine Zeitlücke wird gefüllt. Die Helfer hierfür sind vielfältig und entwickeln sich mit. Das Mobiltelefon, dann das Smartphone, als nächstes die kluge Uhr am Handgelenk, als nächstes der Chip unter der Haut, die virtuelle Realität in Form einer Brille?

Aber die Aktivitäten werden nicht nur dichter gepackt. Sie stapeln sich immer häufiger. Wo keine Lücke mehr frei ist, gibt es nur noch einen Trick zur weiteren Steigerung der Aktivitäten. Das gleichzeitige Tun. Multitasking. Weiterlesen

Kindererziehung und Minimalismus

Kindererziehung und Minimalismus: Anspruch und Wirklichkeit.

Seit September 2014 bin ich Vater. Und ich bin Minimalist. Wie passt das zusammen? Das Bemühen den Besitz auf das Wesentliche zu reduzieren und ein Kind in dieser beschleunigten Überflussgesellschaft zu erziehen? Weiterlesen

Minimalismus und dann?

auf zeitWas kommt eigentlich nach dem Minimalismus?

Mit Minimalismus meine ich hier das Loswerden von handfesten Dingen, die man als überflüssig erachtet für sein eigenes Leben und von denen man sich freiwillig trennt.

Besitz reduzieren -analog und digital- ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Minimalisten. Kein Minimalismus-Blog und kein Minimalist, der sich nicht mit dem Reduzieren seines Besitzes beschäftigt.

Bevor die berechtigte Kritik kommt: Ich weiß aus vielen blogs und Gesprächen, dass der Minimalismus für die meisten Minimalisten viel mehr ist als das reine Reduzieren von Besitz. Und er verläuft in keinen klaren Phasen. Mit ihm lässt sich kein schönes Schaubild in Form einer Pyramide zeichnen.  Weiterlesen