Wie ist es mit Kindern ein minimalistisches Leben zu führen?

Kind im BaumWie ist es eigentlich mit Kindern ein minimalistisches Leben zu führen?

Wenn ich diese oder eine ähnlich formulierte Frage höre, weiß ich in der Tat erst nicht, was ich antworten soll?! In diesen Augenblicken bin ich bin weder schlagfertig noch eloquent genug. Mein erster Impuls, um möglichst schnell das Thema zu wechseln: „Wie bei anderen auch.“ räusper. Weiterlesen

Fundstücke: eine Sammlung (Nov – Dez 2015)

weiterhörenMeine persönliche Empfehlung zum Weiterhören:

Die Hymne der aktuellen Minimalismus-Bewegung schlechthin: Silbermond “leichtes Gepäck” (YouTube)


Supershirt – Kauft weniger ein (YouTube), der Song wurde bereits 2007 veröffentlicht (Frühaufsteher!)


K.I.Z. – Hurra die Welt geht unter ft. Henning May,
Zitat: “auf den Trümmern das Paradies”. Botschaft: Keine Angst vom Weltuntergang! Dieser Song gibt mir aktuell sehr viel Kraft.


Neues von Hartmut Rosa:
Wir erleben aktuell einen Zusammenbruch der Resonanz in unserer Gesellschaft. Dies zeigt sich aktuell in der Zunahme der Depressionen, so sinngemäß Hartmut Rosa in diesem Vortrag auf SWR2 (mp3).
Besonders interessant finde ich seine Meinung zum Umgang mit Social Media. Die Nutzung dieser deutet Rosa als eine Resonanz-Suche mit der Welt.
Vor der Lösung des Problems in der Ökonomie (bezogen auf Postwachstum vermutlich) sollten wir uns der Soziologie der Weltbeziehungen anschauen. Darüber hinaus macht er einen Aufruf die eigene persönliche Resonanzerfahrung zu entdecken (zu erfühlen).
Mit Hartmut Rosa haben wir eine besondere Verbindung. Mit seinem Buch Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne., hat er diesen Podcast enorm beeinflusst. Wir empfehlen dazu die Folgen 1-4 und 18.

Auswege: 30.01.2016 Minimalisten Treffen Bielefeld Nr. 4

EntscheidungNeuer Termin:
30.01.2016 Samstag ab 18 Uhr
Ort: August-Bebel-Straße 47, 33602 Bielefeld, im Lokal l‘Arabesque

Bitte um Anmeldung per e-Mail
wegen Tischreservierung

Zum Treffen könnt ihr Medien (Bücher, Filme etc.) mitbringen, die Ihr weggeben oder ausleihen möchtet.

Weitere Termine in Bielefeld: http://minimalismus-bielefeld.de/

Andere (bundesweite) Stammtische: http://www.minimalismus-stammtisch.de/

Auswege: 28.11.2015 Minimalisten Treffen Bielefeld Nr. 3

EntscheidungNeuer Termin:
28.11.2015 Samstag ab 18 Uhr

Ort: August-Bebel-Straße 47, 33602 Bielefeld, im Lokal l‘Arabesque

Übrigens, vielen Dank an alle die beim letzten Mal da waren.
Wir waren zwar eine kleine Runde, konnten aber so allerhand besprechen.
Weiterlesen

Auswege: umweltbewusstes Leben

CO2 VerbrauchCO2 Verbrauch als entscheidende Größe eines nachhaltigen Lebensstiles.

Ich befinde mich gerade in Vorbereitung auf die nächste Sendung (Folge 29).
Wie schon von Branko in der Folge 28 erwähnt, bezieht sich Niko Paech auf den Emissionsverbrauch jedes einzelnen von uns. In seinem Buch „Befreiung vom Überfluss“ im Kapitel 4 (…die Mär vom grünen Wachstum) macht er deutlich wie umweltbewusstes Leben tatsächlich bemessen werden sollte: nach dem persönlichem Verbrauch/Ausstoß von CO2.

Spaßeshalber habe ich meinen Verbrauch mal mit der Hilfe eines online Rechners (Bundesamt für Umwelt) durchgerechnet.
Ich liege aktuell bei ca 6,6 t für 2015. Der deutsche Durchschnitt bei ca. 11 t. Was wir pro Person verbrauchen dürfen: 2,5 t.

Kindererziehung und Minimalismus

Kindererziehung und Minimalismus: Anspruch und Wirklichkeit.

Seit September 2014 bin ich Vater. Und ich bin Minimalist. Wie passt das zusammen? Das Bemühen den Besitz auf das Wesentliche zu reduzieren und ein Kind in dieser beschleunigten Überflussgesellschaft zu erziehen? Weiterlesen

Minimalismus und dann?

auf zeitWas kommt eigentlich nach dem Minimalismus?

Mit Minimalismus meine ich hier das Loswerden von handfesten Dingen, die man als überflüssig erachtet für sein eigenes Leben und von denen man sich freiwillig trennt.

Besitz reduzieren -analog und digital- ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Minimalisten. Kein Minimalismus-Blog und kein Minimalist, der sich nicht mit dem Reduzieren seines Besitzes beschäftigt.

Bevor die berechtigte Kritik kommt: Ich weiß aus vielen blogs und Gesprächen, dass der Minimalismus für die meisten Minimalisten viel mehr ist als das reine Reduzieren von Besitz. Und er verläuft in keinen klaren Phasen. Mit ihm lässt sich kein schönes Schaubild in Form einer Pyramide zeichnen.  Weiterlesen

Auswege: Minimalisten Treffen / Hörer-Treffen in Bielefeld Nr. 2

Minimalismus Stammtisch Termin:
17.10.2015 Samstag ab 18 Uhr  (falls jemand später kommt, ist es kein Problem!)

im l’arabesque
August-Bebel-Strasse 47, Bielefeld
Hier gibt es auch zahlreiche vegane Speisen!

Ein Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten zu den Themen:
Zeitwohlstand, Hamsterräder, Minimalismus, „Simlplify your live“, Downsizing, Downshifting, materiellen Ballast loswerden, Platz schaffen im Leben etc.

Bei Teilnahme bezahlt jeder seinen Verzehr selbst, sonst ist es kostenlos.
Wichtig: Eine Anmeldung erleichtert uns die Vorplanungen und bietet uns die Möglichkeit einer Mitteilung von Änderungen. Am Besten per E-Mail!

Weiterlesen

ZGP026 „Minimalismus“

zeitgenossen026In dieser Folge der Zeitgenossen widmen sich Eugenia und Branko dem Thema „Minimalismus“. Dazu haben sie sich Michael Klumb eingeladen, der seit 2011 den Blog „Minimalismus Leben“ betreibt und den Minimalismus Podcast produziert.

Wie immer gibt es aber auch Feedback zur Sendung, neues aus den persönlichen Hamsterrädern und interessante Fundstücke. Auch in diesen Rubriken hat Michael spanendes beigetragen.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen