Auswege: 28.11.2015 Minimalisten Treffen Bielefeld Nr. 3

EntscheidungNeuer Termin:
28.11.2015 Samstag ab 18 Uhr

Ort: August-Bebel-Straße 47, 33602 Bielefeld, im Lokal l‘Arabesque

Übrigens, vielen Dank an alle die beim letzten Mal da waren.
Wir waren zwar eine kleine Runde, konnten aber so allerhand besprechen.
Weiterlesen

Auswege: umweltbewusstes Leben

CO2 VerbrauchCO2 Verbrauch als entscheidende Größe eines nachhaltigen Lebensstiles.

Ich befinde mich gerade in Vorbereitung auf die nächste Sendung (Folge 29).
Wie schon von Branko in der Folge 28 erwähnt, bezieht sich Niko Paech auf den Emissionsverbrauch jedes einzelnen von uns. In seinem Buch „Befreiung vom Überfluss“ im Kapitel 4 (…die Mär vom grünen Wachstum) macht er deutlich wie umweltbewusstes Leben tatsächlich bemessen werden sollte: nach dem persönlichem Verbrauch/Ausstoß von CO2.

Spaßeshalber habe ich meinen Verbrauch mal mit der Hilfe eines online Rechners (Bundesamt für Umwelt) durchgerechnet.
Ich liege aktuell bei ca 6,6 t für 2015. Der deutsche Durchschnitt bei ca. 11 t. Was wir pro Person verbrauchen dürfen: 2,5 t.

Fundstück: Niko Peach, Portrait und kurze Übersicht

In Vorbereitung zu unserer nächsten Sendereihe
„Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech
haben wir einige Filme auf Youtube gefunden, die wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Fundstücke: Geldtheorie, Zinseszinsen als Problem …

Ergänzung vom 05.08.2015:
Wie in der Folge 24 angekündigt, hier der Link zum Film von Oliver Sachs.
Diesen Film nehmen wir als “Aufhänger” um über das Thema Geld im Zusammenhang mit dem Buch “Momo” von Michael Ende (Folge 21-25) zu sprechen.


Liebe Zuhörer,

aktuell sind wir in der Vorbereitung zu unserer (geplanten) Aufnahme am 29.07.15
Wie angekündigt möchten wir anhand des Buches “Momo” von Michael Ende die Problematik des “alternden Geldes” diskutieren bzw. Kritik üben am Wachstum und dem aktuellen Geldsystem inkl. Zinseszins.

Wenn Ihr auch etwas Input benötigt, folgendes fand ich sehr aufschlussreich:

  • Kurzes 17 Min Video (für Eilige unter Euch) mit Margrit Kennedy, die insgesamt zum Thema Geldtheorie (Kritik) 30 Jahre anredete, anschrieb, publizierte. Eine bemerkenstwerte Frau, finde ich!
  • “Polypoly” – ein Film zu alternativen regionalen Währungen
  • Was Schulden mit Sklaverei zu tun haben (Film)

Viel Spaß damit kann ich Euch leider nicht wünschen. Haltet Magen-Tee bereit 🙂
Gruß
Eugenia

ZGP020 „Paech | Zeitwohlstand | Suffizienz & Subsistenz“

zeitgenossen020In dieser Folge der Zeitgenossen gehen wir auf die Kritik zum etwas abrupten Ende unserer Arbeit mit dem Buch „Beschleunigung“ von Hartmut Rosa ein. Etwas ausführlicher, als sonst, begründen wir in dieser Feedbackrunde, warum wir uns wie in Folge 18 gehört, aus der Affäre gezogen haben.

Neben unserem aktuellen Bericht aus unseren Hamsterrädern, haben wir uns auch wieder einen Text angeschaut. Dieses mal aus dem Sammelband „Zeitwohlstand“ den Aufsatz von Nico Paech zum Thema „Suffizienz & Subsistenz“ und seinen Forderungen an eine Postwachstumsökonomie.

Wie immer gibt es auch einige Fundstücke. Heute zwei Links von Hörern zum Konzept der Resonanzerfahrungen von Hartmut Rosa und eine Aufruf zum Crowedfunding von „transform – Magazin für das gute Leben.“

Diese Folge anhören…

Weiterlesen