ZGP034 „Greta Taubert“

zeitgenossen034In dieser Folge der Zeitgenossen geht es nach dem Buch „Apokalypse jetzt!“ von Greta Taubert ins direkte Gespräch mit der Autorin. Sie erzählt uns nicht nur über die Entstehung, sondern gibt auch erste Einblicke in ihr neues Projekt, in dem es um Zeitwohlstand gehen wird.

Außerdem sprechen wir natürlich wieder über unsere Hamsterräder, haben einen Anruf von Frau Grünkariert und statt Fundstücke gibt es heute ein kleines MakingOf von Folge 33.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

ZGP032 „Taubert | Apokalypse | Praktisches“

zeitgenossen032In dieser Folge der Zeitgenossen beginnen wir mit dem Buch „Apokalypse jetzt!“ von Greta Taubert. In kurzweiligen Kapiteln beschreibt die Autorin ihre Vorbereitungen auf den Weltuntergang im praktischen Selbstversuch.

Außerdem sprechen wir natürlich wieder über unsere Hamsterräder, beantworten Hörerfragen und haben interessante Fundstücke auf Lager.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

ZGP031 „Meditation“

zeitgenossen031In dieser Folge der Zeitgenossen lesen wir kein Buch, sondern wenden uns mit „Meditation“ passend zur Vorweihnachtszeit einem im wahrsten Sinne des Wortes besinnlichen Thema zu. Dazu haben wir uns Jenny Windhorst eingeladen, die sich schon länger im Meditieren übt. Gemeinsam mit Ihr sprechen wir jedoch nicht nur darüber, sondern werden auch gleich mal praktisch.

Außerdem sprechen wir natürlich wieder über unsere Hamsterräder, beantworten Hörerfragen und haben interessante Fundstücke auf Lager.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

ZGP030 „Paech | Überfluß | Fazit“

zeitgenossen030In dieser Folge der Zeitgenossen lesen wir das letzte Kapitel aus dem Buch „Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech zum Thema „Postwachstumsökonomie“. Peach skizziert hier eine mögliche Gesellschaft nach dem Ende des Überfluß und zieht das Fazit, dass wir noch die Wahl haben, ob der Wandel „by design or by desaster“ geschehen soll.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

Fundstücke: eine Sammlung (Okt 2015)

IMG_20140929_144036_wm 1Eine Sammlung der uns zugesendeten Publikationen als Empfehlung zum Weiterhören

Danke für diese (und viele andere) Hinweise via Twitter an:

@noxymo, @dalaimoc, @andereLampe, @culinaricast, @blackmac42


Cabaret und Satire
Christoph Sieber: Hoffnungslos optimistisch 20.09.2015 – 3sat Festival 2015 – Bananenrepublik

Kritik an „Pseudo Umweltfreundlichkeit“
Forschergeist Podcast, Sendung 19„Cradle To Cradle“

Wenn Gesellschaften zu komplex werden, zerstören sie sich selbst!
Omega Tau Podcast, Sendung 184 „Societal Complexity and Collapse“ (in Englisch)

Thema Depression- Ein Interview mit einem Betroffenen
Wrint zur Person Podcast, Sendung 476 Sven Menckes Kopfsache

ZGP029 „Paech | Überfluß | Wachstum“

zeitgenossen029In dieser Folge der Zeitgenossen geht es im Buch „Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech weiter mit dem Theme „Grünes Wachstum“ und „Wachstumszwänge“. In zwei Kapiteln begründet der Autor, warum es kein von den ökologischen Grundlagen entkoppeltes Wachstum geben kann und warum wir strukturell und kulturell unter einem Wachstumszwang stehen.

Wie immer gibt es aber auch Feedback zur Sendung, neues aus den persönlichen Hamsterrädern von Eugenia und Branko und interessante Fundstücke. Außerdem immer noch: Das Audiofeedback! Ruft die Nummer 05251 7069007 an und hinterlasst Kommentar, Fragen und Anregungen.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

ZGP028 „Paech | Überfluß | Plünderung“

zeitgenossen028In dieser Folge der Zeitgenossen geht es nach der Einführung weiter mit den ersten drei Kapiteln aus Niko Paechs Buch „Befreiung vom Überfluss“. Schwerpunktmäßig geht es dort um das Thema „öknomischens Wachstums als Plünderung der ökologischen Ressourcen”.

Wie immer gibt es aber auch Feedback zur Sendung, neues aus den persönlichen Hamsterrädern und interessante Fundstücke. Außerdem immer noch: Das Audiofeedback! Ruft die Nummer 05251 7069007 an und hinterlasst einen Kommentar.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen

Minimalismus und dann?

auf zeitWas kommt eigentlich nach dem Minimalismus?

Mit Minimalismus meine ich hier das Loswerden von handfesten Dingen, die man als überflüssig erachtet für sein eigenes Leben und von denen man sich freiwillig trennt.

Besitz reduzieren -analog und digital- ist der kleinste gemeinsame Nenner aller Minimalisten. Kein Minimalismus-Blog und kein Minimalist, der sich nicht mit dem Reduzieren seines Besitzes beschäftigt.

Bevor die berechtigte Kritik kommt: Ich weiß aus vielen blogs und Gesprächen, dass der Minimalismus für die meisten Minimalisten viel mehr ist als das reine Reduzieren von Besitz. Und er verläuft in keinen klaren Phasen. Mit ihm lässt sich kein schönes Schaubild in Form einer Pyramide zeichnen.  Weiterlesen

ZGP027 „Paech | Überfluß | Einführung“

zeitgenossen027In dieser Folge der Zeitgenossen beginnen Eugenia und Branko mit Niko Paechs Buch „Befreiung vom Überfluss“. In einer Einführung fassen sie zusammen, was die drei Grundthesen des Buches sind und worum es in den nächsten Folgen gehen wird.

Wie immer gibt es aber auch Feedback zur Sendung, neues aus den persönlichen Hamsterrädern und interessante Fundstücke. Außerdem: Das neue Audiofeedback! Ruft die Nummer 05251 7069007 an und hinterlasst einen Kommentar.

Diese Folge anhören…

Weiterlesen